RSS Feed

‘Bridge’ Category

  1. Die Geschichte des Bridge Spiels

    März 27, 2012 by Spaltarsch.de

    Bridge GeschichteBridge ist ein Kartenspiel für vier Personen. Das ist die wohl kürzeste Beschreibung, die man für dieses „Spiel“ finden kann. Doch Bridge ist weit mehr. Es bietet Entfaltungsmöglichkeiten für jeden. Das Spektrum reicht von einer geistig anspruchsvollen Freizeitbeschäftigung bis zu hochsportiven, und damit mathematischen Ansätzen. Aber auch den geselligen Aspekt dieses auf sehr verschiedene Weise kommunikativen Spieles gilt es bei der Einführung zu erwähnen. Es ist für jede Altersstufe und für jeden Grad an Ehrgeiz die Möglichkeit zu ganz individueller Entwicklung gegeben, im faszinierendsten Spiel der Welt, im Bridge.

    Bridge ähnliche Kartenspiele wurden Anfang des 16 Jahrhunderts gespielt. Das Spiel Whist, welches den Grundstock für das heutige Bridge bildete, wurde Mitte des 17. Jahrhunderts populär. Die Entwicklung des heutigen Bridgespiels geschah in England und der USA Ende des 19. Jahrhunderts. Den absoluten Durchbruch gab es erst nachdem der Amerikaner Harold Vanderbilt 1925 die Regeln für das Contract Bridge entwickelte, welche bis heute den Grundstock für das Bridge bilden. 1928 fand die erste nationale Meisterschaft in den USA statt, worauf ein Bridgeboom folgte. 1932 wurde der erste weltweite Bridgeverband, die Internationale Bridge Liga, und der erste Deutsche Bridgeverband gegründet. 1934 gab es in Deutschland 43 Bridgeclubs. Diese wurden jedoch den den Ausschluß jüdischer Mitglieder stark dezimiert. Über die Zeit während des 2. Weltkrieges gibt es wenig Berichte über das Bridgespiel in Deutschland. 1951 trat der Deutsche Bridgeverband der European Bridge League (EBL) bei. 1958 wurde dann der Welt-Bridge-Verband (WBF) gegründet, der auch heute noch den Bridgesport weltweit koordiniert.